Home
... wie es begann
Das Acustische Journal
CoopTreffen
Cooperations-Partner
Impressum
Rechtshinweise
Datenschutz

“Ein Magazin aus Beiträgen seiner Hörer”

Unter diesem Motto startete unser Rundbandmagazin - das Acustische Journal - im September 1969. Seitdem sind mehr als 290 Ausgaben erschienen und wir sind bis heute dieser Überschrift treu geblieben.

Das Rund”band” erschien ca. vier Mal im Jahr. Da mittlerweile die historische Cassetten- und MD-Technik nicht mehr so recht will, wird das Magazin online über den befreundeten Server von Intertape verteilt. Der Versand von Cassetten und MDs wurde Ende 2012 eingestellt.
Seitdem erscheinen die Produktionen im Webradio beim Cooperationspartner
intertape.

Und so entsteht eine Ausgabe des Acustischen Journals :
Die Hörer senden interessante Beiträge an die Hamburger Redaktion. Der Themenwahl sind keine Grenzen gesetzt: Hörspiele, Interviews, Reportagen, Hörbilder, Liveaufnahmen
                                                  - kurzum, alles was man vor das Mikrofon bekommen kann.
Diese Beiträge werden in Hamburg noch klassisch zusammengemischt und mit verbindenden Worten versehen. Danach wird der Master digitalisiert und der mp3-File auf einen Server hochgeladen.
Die Bezeichnung “Rundband” stammt nicht vom früher verwendeten Material für die Versand- kopien, sondern von der Versandfolge: der erste Hörer schickte es an den zweiten Hörer gemäß einer Versandliste, der zweite an den dritten usw. Der letzte Hörer auf der Liste schickte es wieder an die Hamburger Redaktion.

Collage

Medien des Rundbandversandes:
1969 bis 1976 als Tonband, dann als Cassette und ab 2000 als MiniDisc.
Seit 2012 als Webradio über den Cooperationspartner
intertape